<<<  back to list 

 

Amok 

 

Philippe Dagen

 

Ihre Biografie sagt aus, dass Maike Freess 1965 in Leipzig geboren wurde. Man muss also an eine Seelenwanderung glauben, denn die Künstlerin ist vereinnahmt von der künstlerischen Sichtweise eines Baldung Grien oder zumindest eines Grünewald, oder, noch näher an uns heran, eines Bellmer. Auf weißem oder schwarzem Papier zeichnet sie mit derselben Sicherheit des Striches wie diese und erzeugt mit der gleichen leichten Art und Weise die Räumlichkeit der Köpfe und Körper durch Linien und Lichtpunkte.

Doch sie ist von heute. Man kann ihre verdrossenen oder abgestumpften Frauengesichter auf den Straßen sehen.

Die Militärparaden, die im Hintergrund aufsteigen, kennt man seit dem 20. Jahrhundert ebenso. AMOK, die sehr große dominierende Zeichnung ist eine der beeindruckendsten Allegorien der Zeitgeschichte die man gesehen hat. Auch eine der grausamsten.

 

<<<  back to list